0

Android: Google Play Store: Insufficient Storage Available

Wollte gerade eine neue App aus dem Google Play Store installieren, bekam aber stattdessen die Fehlermeldung:

Insufficient Storage Available

Ich hatte aber noch über 800 MB auf dem internen Speicher frei…
Nachdem ich ein bisschen Speicher durch Löschen von Cache-Dateien einiger Apps immer noch die selbe Meldung erhielt, bootete ich ins Recovery-Menü ClockworkMod (CWM) und leerte die Cache-Partition sowie den Dalvik-Cache. Nach einem Neustart kam die Meldung immer noch…
Nach kurzer Recherche im Internet, las ich den Tipp, ebenfalls die Daten und Updates vom Google Service Framework zu löschen und per „Force Stop“ zu beenden. Doch auch nach einem weiteren Neustart, war das Problem noch vorhanden.

Lösung meines Problems war das Öffnen des Lucky Patchers. (Benötigt root!)
Dieser entfernte beim Start automatisch einige .odex-Dateien, welche zu .apks (also Installationsdateien der Apps) angelegt wurden.
odex steht für Optimized Dalvik Executable Format. Diese Dateien haben den Zweck den Start der Programme zu beschleunigen, da Programmbibliotheken und andere Teile der App nicht komprimiert (im Gegensatz zu den .apks) abgespeichert werden. Android spart sich also das Entpacken.
Nach dem Löschen kam sofort eine Toast-Meldung, dass wieder 900 MB frei sind.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.