0

Gehäuselüfter leiser machen

So hier noch ein kleiner Tipp: hab ich auch selber verwendet, klappt also auch!

Leise Lüfter unterscheiden sich gegenüber lauten eigentlich nur in einer Eigenschaft: Sie drehen langsamer. Und dies kann man auch einem 7000U/Min Lüfter beibringen. Wie bekomme ich meinen Lüfter leiser, ohne einen Pfennig auszugeben? So geht es:

Löse vorsichtig das rote und das schwarze Kabel des Lüfters aus dem Molex-Stecker. Das dritte Kabel bleibt im Stecker, es wird auch in Zukunft die Drehzahl an das Mainboard senden. Nun hast du zwei Alternativen zum bisherigen 12V Betrieb. Such dir einen freien, 4-Poligen Stecker, den du sonst an die HDD anschliesst und es ergeben sich folgende Möglichkeiten:

Rot (Lüfter) an rot (Stecker) und schwarz (Lüfter) an das schwarze neben dem Roten (Stecker) -> 5V.

Rot (Lüfter) an gelb (Stecker) und schwarz (Lüfter) an Rot (Stecker) -> 7V

Rot (Lüfter) an gelb (Stecker) und Schwarz (Lüfter) an schwarz (neben Gelb) (Stecker) -> 12V

Sollten die Kabel nicht bombenfest sitzen, sollte man sie mit etwas Klebeband fixieren. Nicht, dass der Lüfter auf einem im Betrieb versagt (auch wenn die Drehzahlüberwachung ja weiterhin möglich ist).

Wieviel Volt man seinem Lüfter zumuten kann, hängt von zwei Variablen ab. 1. Sollte der Ventilator noch anlaufen (manche versagen hier bei 5V) und 2. sollte die CPU noch ausreichend gekühlt werden.

Das ganze sollte auf jeden Fall bei abgeschalteter Stromversorgung erfolgen, da ein Kurzschluss für die Hardware fatale Folgen haben kann!

Original link: http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=27406



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.