0

Linux: Vim Einstellungen

Oft ist es ganz nützlich, z.B. beim Zugriff auf einen Linuxrechner per SSH, wenn man keine GUI zur Verfügung hat, einen guten Texteditor zu haben.

Manche Hartgesonnene schwören aber auch als Standardeditor auf Vim, also der große Bruder von vi.  Mit folgenden Einstellungen ist er noch besser:

Maus-Support anschalten:

:set mouse=a

Syntax Highlighting anschalten:

:syntax enable

Zeilennummerierung anzeigen:

:set number

Autoindent (Einrückung wie Zeile davor):

:set autoindent

Bessere Lesbarkeit der Schrift:

:set background=dark

Um das Ganze nicht jedes mal einstellen zu müssen, einfach in die Datei

~/.vimrc

schreiben.

Auch ganz nützlich, die Übersicht von allen Tasten:

vim cheat sheet

Zusatztipps:

:vs

splittet die Fenster

:e.

lässt die Datei auswählen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.