1

Ubuntu steht auf dem Kopf und ist gespiegelt

Guten Abend,
heute Morgen hab ich mein Ubuntu 10.10 geupdated und beim Neustarten wieder mit einem neuen Problem zu kämpfen…
Das Bild war um 180° gedreht und gespiegelt… Hat man den Laptop auf den Kopf gestellt und in einen Spiegel gehalten, so war alles normal. Allerdings die Funktionalität nicht. Die Buttons in den Fenstern waren nur dort anklickbar, wo sie normalerweise sind, obwohl sie woanders dargestellt waren…
Bildschirmrotation war auch keine eingestellt…

/etc/X11/xorg.conf

war leer und auch ein Kopieren eines Backups, das im Ordner rum lag, half nichts.
Desweiteren war das System total langsam… Eingaben in die Bash erschienen mit 2-minütiger Verzögerung…

Also mit [Alt] + [Ctrl] + [F1] aus dem XServer gewechselt. Mit

sudo service gdm stop

diesen gestoppt, und den failsafe mode Treiber in die /etc/X11/xorg.conf geschrieben:

Section "Device"
Identifier "Configured Video Device"
Driver "fbdev"
EndSection

Dannach mit

sudo service gdm start

den XServer wieder gestartet und mit [Alt] + [Ctrl] + [F7] wieder zurück gewechselt.



Ein Kommentar

  1. Danke für den Tipp! Bei uns ist genau dieses Problem aufgetreten.
    Ich war gerade dabei die Datei xorg.conf in ähnlicher Weise zu bearbeiten, da bin ich auf Deinen Eintrag gestoßen.

    Gut, dass das mal einer aufschreibt. Muss wohl mit der letzten Aktualisierung passiert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.