7

Windows 7: Gleichzeitig Ton am PC und TV (HDMI) mit Virtual Audio Cable

Hab heute meinen Fernseher (Philips 32PFL8404H) über HDMI an meinen PC angeschlossen. Funktioniert auch super.
Ich hab mich jetzt gefragt ob es möglich ist gleichzeitig Sound von meinem 2.1 System am PC zu haben und von den Fernsehlautsprechern.

Hab eine Lösung gefunden. Und zwar mit dem Virtual Audio Cable (anscheinend erst ab der neusten Version 4.10 mit Windows 7 kompatibel…) Das Programm simuliert eine Soundkarte und leitet den Sound weiter, ohne das Windows davon etwas mit bekommt.
Anfangs gabs noch ein Paar Probleme mit dem Echo, aber nach ein bisschen rumspielen an den Einstellung hört sich jetzt alles super an! Mein Subwoofer (und die Lautsprecher) ergänzen den Ton vom Fernseher perfekt!
Einen kleinen Haken gibts allerdings: Virtual Audio Cable ist keine Freeware… Nach ein paar Minuten kommt ständig eine Stimme die „trial“ sagt. Ziemlich nervig…. Für Alternativen bin ich dankbar. Sonst hilft nur kaufen…

Mein System:
Windows 7 Professional
Gigabyte P35-DS4 (Realtek ALC889A onboard) mit Realtek HD Audio Manager
ATI HD 5770, Catalyst 10.8

Mit folgenden Einstellungen, hat man kein Echo:

Hab auch eine kleine Batch-Datei geschrieben, mit der Virtual Audio Cable richtig konfiguriert zwei mal startet. Einfach die Namen der Output auf eurer System abändern und dann funktioniert es.

start /min "audiorepeater" "%programfiles%Virtual Audio Cableaudiorepeater.exe" /Input:"Line 1 (Virtual Audio Cable)" /Output:"ATI HDMI Output (ATI High Defin" /SamplingRate:44100 /BitsPerSample:16 /BufferMs:100 /Buffers:30 /Channels:2 /ChanCfg:"Stereo" /Priority:Realtime /AutoStart


start /min "audiorepeater" "%programfiles%Virtual Audio Cableaudiorepeater.exe" /Input:"Line 1 (Virtual Audio Cable)" /Output:"Lautsprecher (Realtek High Defi" /SamplingRate:44100 /BitsPerSample:16 /BufferMs:200 /Buffers:50 /Channels:2 /ChanCfg:"Stereo" /Priority:Normal /AutoStart

Einfach kopieren und als .bat abspeichern. Line 1 (Virtual Audio Cable) muss natürlich in Windows als Standard-Wiedergabegerät gewählt sein!



7 Kommentare

  1. Super danke dir für den tip

    jetzt spare ich mir das umschalten zwischen TV (film) Kopfhörer (zocken)

    aber ich glaube das ich ein kleinens delay höre zwichen TV und Kopfhörer und bei sehr tiefen bässen ein leichtes knacksen.

  2. Aber hin und her schalten muss ich jetzt trotzdem noch oder? :/ Weil beider Repeater kann man ja nicht gleichzeitig starten…

    • doch beide repeater laufen gleichzeitig, wenns richtig eingerichtet ist, läuft es echt prima!
      Satter sound via HDMI am Fernseher, und wenn man kopfhörer aufsetzt hört man das selbe.
      Echt genial!

      Die .bat hat auch lange zeit tolle dienste geleistet, nun hat AMD aber die ATI treiber umgeschrieben, die Soundkarte heisst jetzt anders. Irgendwie raff ich nicht welchen namen ich in der bat reinschreiben soll. da der im Gerätemanager vergebene mehr als 31 zeichen lang ist – was für Virtual cable zu lange ist. Was ich auch mache, VC findet die genannte soundkarte nicht. Hat noch jemand diese probleme?
      Im Geräte Manager heisst die Karte „AMD High Definition Audio Device“ <- das ist zu lange
      Bei den Sound Eigenschaften heisst sie "AMD HDMI Output" im Audio Repeater (Kernel Streaming) hab ich es als „AMD HD Audio HDMI out #0“ korrekt eingerichtet, verwende ich den namen in der .bat dann findet er das gerät nicht.
      Hat wer den durchblick welchen namen man in der bat angeben muss um HDMI output in der autostart als bat verwenden muss. Irgend ne logik muss ja wohl dahinter sein….

      • Ha, habs grad selbst geschafft 🙂
        „AMD HDMI Output (AMD High Defin“

        Habe zuerst ein kürzeres output device gewählt um die logik zu überprüfen. Es ist der Name den das geärt in der audiowiedergabe hat (der schwarze name!) + der name der darunter in grau steht. Falls man wie in meinem fall einen extrem langen namen als „zweitnamen“ hat. dann wählt man zuerst ein anders device mit kurzem namen und startet die bat. Wenn die problemlos startet und beide repeater laufen clickt man auf stop. Dann kann man im pulldown eine andere outputquelle wählen. Dort steht dann genau wie sie in der .bat benannt werden muss. Ich glaub mein fehler war das ich am ende immer eine „)“ machte, vermutlich eine Excel krankheit *g* Die darf dort aber nicht sein wenn der name abgeschnitten wird.

        ach ja, nicht vergessen virtual cable muss als default ausgabegerät eingestellt werden, dann klappt auch die duale ausgabe auf zwei unterschiedliche quellen 🙂
        Also nochmal eine grenzgeniales tool!

  3. Ich brauche Virtual Audio Cable um an meinem HTPC Mediaportal über Lautsprecher und TV (HDMI) zu hören.
    Wenn ich die Batchdatei (übrigens ohne Zahlen) genauso gestartet habe, hatte ich zweimal minimiert Virtual Audio Cable geöffnet und einen Halleffekt bei TV. Dabei war VAC als Standart-Wiedergabegerät eingestellt. Jetzt habe ich die *.bat so geändert, das ich bloß VAC einmal mit HDMI-Output (bei mir Samsung High Defi) starte und die Lautsprecher als Standart-Wiedergabegerät eingestellt habe. VAC ist ja automatisch als Standart-Aufnahmegerät eingestellt. Klappt bisher sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.