0

Windows 8: Kein Neustart nach Updates

Windows 8 fordert den Benutzer mehrmals auf, nach einem Update neu zu starten. Startet man nicht neu, folgt nach einem 15-Minuten-Countdown der Zwangs-Neustart und alle geöffneten Programme werden geschlossen und ungesicherte Änderungen gehen verloren…

Um dies zu verhindern, kann man in der Registry einfach einen neuen Wert anlegen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU

den DWORD (32-bit)-Wert NoAutoRebootWithLoggedOnUsers mit dem Inhalt 1 anlegen.
Die zwei untersten Ordner WindowsUpdate und AU waren bei mir nicht vorhanden, also diese einfach erstellen.

Jetzt muss man dann doch noch einmal neustarten, sonst greifen die Änderungen nicht… 😉



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.