0

Windows: Dump-Dateien (.dmp) debuggen

Um die Windows-Bluescreen-Memory-Dumps auszuwerten braucht man
die Debugging-Tools und die Symbols

Aschließend startet man WinDbg.
Dann zum Konfigurieren unter Files->Symbol File Path Folgendes eingeben:

SRV*C:WindowsSymbols*http://msdl.microsoft.com/download/symbols

und unter Files->Image File Path

C:WindowsSystem32

Dann kann man die .dmp-Datei öffnen (Drag and Drop oder [STRG] + D)
und in das Konsolenfenster zum Debuggen eingeben:

!analyze -v


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.