0

WordPress: Child-Theme erstellen

Es ist ganz einfach ein Child-Theme zu erstellen, so dass bei einem Theme-Update die eigenen Anwendungen verloren gehen. In einen Child-Theme kann man nicht nur CSS überschreiben, sondern auch einzelne PHP-Funktionen ersetzen.

Dazu geht man folgendermaßen vor:

  • neuen Ordner in wp-content/themes erstellen, am besten mit Namen vom Parent-Theme und man hängt ein -child hinten an
  • zwei Dateien anlegen: style.css und functions.php

style.css benötigt folgende Struktur (Parent Theme natpürlich ersetzen). Danach kann man eigenen CSS-Code einfügen.

/*
 Theme Name:   Parent Theme Child
 Theme URI:   
 Description: 
 Author:       John Doe
 Author URI:  
 Template:     parenttheme
 Version:      1.0.0
 License:     
 License URI: 
 Tags:        
 Text Domain:  parenthemechild
*/

und functions.php benötigt folgenden Inhalt (keine Änderung nötig), damit das CSS überschrieben werden kann. auch hier kann danach Funktionen folgen, die die gleichnamige im Parent-Theme automatisch überschreibt.

<?php
add_action( 'wp_enqueue_scripts', 'my_theme_enqueue_styles' );
function my_theme_enqueue_styles() {
    $parent_style = 'parent-style';
    wp_enqueue_style( $parent_style, get_template_directory_uri() . '/style.css' );
    wp_enqueue_style( 'child-style',
        get_stylesheet_directory_uri() . '/style.css',
        array( $parent_style ),
        wp_get_theme()->get('Version')
    );
}
?>

Dann einfach das Child-Theme in WordPress auswählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.